CRM-Tool im Test: Freeversion von Insightly

Ich habe vor kurzem eine Liste mit kostenlosen CRM-Tools veröffentlicht. Darin hatte ich angekündigt, auf einzelne Lösungen jeweils in einem separaten Blogpost näher eingehen zu wollen. Den Auftakt macht Insightly.

Auf der Webseite wirbt der Hersteller dafür mit dem Slogan: "CRM and Project Management. Easy. Powerful. Affordable. Einfach, mächtig, erschwinglich? Ja, kann ich in allen drei Punkten bestätigen.

Vorab, die kostenlose Version umfasst:

  • 5 E-Mail-Vorlagen
  • 10 E-Mails pro Tag
  • 2 User
  • 8 benutzerdefinierte Felder
  • 2.500 Einträge
  • 200 MB Speicher
  • Sprache: Deutsch

Wichtig: Einträge sind nicht gleich Kontakte. Dazu zählen auch Einträge bei Angeboten, Projekten usw. In den Kontoeinstellungen gibt es extra eine "Verbrauchs"statistik.

Kontoübersicht in Insightly: Statistik über Datensätze und Datenspeicherung


Startseite


Die Startseite von Insightly ist mir zu unübersichtlich: eine Liste der letzten Aktivitäten. Andere Hersteller bieten dort ein Dashboard mit einer Kurzübersicht über die Aktivitäten, offene Angebote (z. B. Zoho oder Raynet CRM).

Screenshot der Startseite von insightly
Startseite Insightly



Kontakte


Gut gefällt mir dagegen, die Kontakt-Einzelansicht.

Interessant ist, dass bei den Kontakten jeweils auch Profile in sozialen Netzwerken eingeblendet werden. Nicht nur LinkedIn oder Twitter, sondern unter anderem auch Klout, Foursquare, Google+ und viele mehr. Insightly verspricht sogar auf der Webseite: "We’ll detect virtually every social media profile related to a contact’s email address."

Im Test war Insightly übrigens das einzige kostenlose Tool, das so ein "Social-CRM"-Feature anbietet.

Kontaktansicht insightly mit einer Übersicht aller Profile des Kontaktes in sozialen Netzwerken
Einzelansicht Kontakt inkl. Social-Media-Profile

Kontaktformular

Kontakt anlegen


Angebote (bei Insightly als "Chancen" bezeichnet)


In der Angebotsübersicht gibt es verschiedene Filtermöglichkeiten. Hilfreich, denn auch hier finde ich die Listenansicht unübersichtlich.

Angebotsübersicht in insightly
Angebotsübersicht

Angebotsformular

Formular, um "Chancen" in Insightly anzulegen
Formular "Chancen" in Insightly

Leider kann ich in der kostenlosen Variante bei Pipeline nicht "Pipeline nach Chance" und "Phase" auswählen, obwohl ich entsprechende Einträge in den Einstellungen angelegt hatte. Wie praktisch das wäre, zeigen nachfolgende Screenshots.

Zunächst können verschiedene Bereiche definiert werden (z. B. Beratung, Entwicklung, Coaching):

Ansicht, um in den Einstellungen von Insightly verschiedene Pipelines anzulegen
Verschiedene Pipelines in den Einstellugnen definieren


Danach können einzelne Phasen definiert werden. Wie gesagt schade, dass das nicht ging.

Verschiedene Phasen für die jeweilige Pipeline in Insightly festlegen
Festlegen von Phasen für eine Pipeline


Projektverwaltung


Es können diverse Projekte angelegt und darin Meilensteine festgelegt werden.

Projektansicht im CRM-Tool insightly
Übersicht Projekte
Meilensteine für ein Projekt in insightly
Meilensteine innerhalb eines Projektes


E-Mails


Aus dem Tool kann ich E-Mails auch an mehrere Personen verschicken. In der kostenlosen Version stehen dazu fünf Vorlagen zur Verfügung. Sie sind leider auf Englisch, aber wer will, kann sie übersetzen.


E-Mail verfassen

Allerdings gibt es bei der Freeversion einen Footer mit dem Hinweis: "Love Your CRM".


Gut ist die Statistik zu den jeweiligen Vorlagen.

Anzeige Statistik von E-Mail-Vorlagen in insightly
Statistiken zu den jeweiligen E-Mail-Vorlagen

Reports


Es stehen eine Reihe von Reports zur Verfügung. Nachfolgend als Beispiel ein Bericht über "Verlorene Chancen nach Grund":

Beispiel für einen Bericht "Verlorene Chancen nach Grund" in insightly
Beispiel für einen Bericht "Verlorene Chancen nach Grund"

Ein nettes Gimmick sind die Tastenkombinationen, um schneller innerhalb von Insightly zu navigieren.

Shortcuts für die Benutzung von insightly
Shortcuts für insightly


Mein Fazit:


Ein gutes Tool mit umfangreichem Funktionsumfang. Schönes, schlichtes Design. Als einziges Tool im Test gab es ein Social-CRM-Feature, mit dem alle Profile in sozialen Netzwerken aufgelistet werden, die zu einer E-Mail-Adresse gehören. Nicht gefällt mir die Startseite mit der Listenansicht der letzten Aktivitäten.

Hier noch mal, was die kostenlose Version umfasst:

  • 5 E-Mail-Vorlagen
  • 10 E-Mails pro Tag
  • 2 Benutzer
  • 8 benutzerdefinierte Felder
  • 2.500 Einträge
  • 200 MB Speicher
  • Sprache: Deutsch

Versionsvergleich (um zu sehen, was die kostenpflichtigen Versionen zusätzlich bieten):


Ähnliche Artikel:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen