[Tag 6] Reminder: Du hast mehr als genug Kontakte

Ich finde, dass es in Büchern und Blogs zum Thema Vertrieb und Marketing zu oft darum geht: Wie finde ich neue Kunden? Was sind die besten Tipps für Kaltkakquise? Nur frage ich mich: Was ist mit den Bestandskunden? Läuft das einfach so, ohne dass man was tun muss? Liegt da nicht genauso viel Potenzial? Daher an Tag 6 meiner Weihnachtsaktion ein Reminder.

Auch aus wenigen Kontakten was machen

Im Podcast "Next-Level Tips for Building Your Show’s Email List" erzählt Jon Nastor, dass er häufig gefragt wird, man die E-Mail-Liste vergrößern kann. Seine Gegenfrage: "Was hast du deinen Abonnenten denn bislang geschickt?" Häufig lautet die Antwort: "Nichts, weil ich ja noch nicht genug habe." Jon empfiehlt, sich gerade um diese wenigen zu kümmern. Denen einen echten Mehrwert zu bieten und allmählich die Zahl zu steigern. Hätten sie eine Liste mit 10.000 Subscribern, würden sie seiner Meinung nach durchdrehen. Oder das Potenzial nicht nutzen, weil sie es schon mit wenigen nicht hingekriegt haben.

Das lässt sich auch auf die Akquise übertragen: Fokussierst du dich dort auch nur darauf, die Kundenbasis zu erweitern, statt dich auch um deine bestehenden Kunden zu kümmern? Für sie Produkte und Services zu entwickeln, die dann auch andere Kunden kaufen (siehe Tag 2)? Ich weiß, ich wiederhole mich. Sorry, aber es wurmt mich, dass da bei vielen noch so viel Potenzial brachliegt.

Daher heute nur ein Reminder: Du hast mehr Kontakte, als du denkst. Du musst sie nur nutzen. Selbst mit einer kleinen Liste lässt sich viel machen.

Dazu passt auch:

Vertrieb heute - statt Autos meist nur schnellere Pferde

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen