Netzfundstücke 05.03.2017


Brian Kurtz beschreibt, wie er früher mit dem Direktvertrieb von Büchern sehr viel Geld verdient hat und wie es auch heute noch gelingen kann. Außerdem die Woche: Wofür Trello alles eingesetzt wird.

Books are still a perfect product…

Brian Kurtz verdiente viele Jahre viel Geld verdient damit, Bücher per Direktvertrieb zu verkaufen. Wie es auch heute noch gelingen kann, erklärt in diesem Blogpost. Seine Vorgehensweise ist auch für Content Marketing interessant.
"[...] we created a book division with books 'not just of our own stuff'; and we had multiple outside titles as a result of this methodology that each sold in the hundreds of thousands…one or two over one million copies…with no dust accumulating on OUR shelves… [...]

1. Look everywhere and anywhere for undersold or underutilized assets or products right under your nose that could be of interest to your audience; and I’m not talking about doing another affiliate mailing…I’m talking about buying the rights to those products and making them your own."


17+ Creative Ways to Use Trello and Organize Everything

Einen Einsatzzweck könnte ich noch hinzufügen: Kontaktverwaltung im Vertrieb, daher zählt Trello für mich auch als "Ungewöhnliches CRM-Tool".


Aus dem Blog-Archiv


Gut vorbereitet - 15 Ideen für die nächste Messe

Ich habe eine drei-teilige Serie zum Thema Messe veröffentlicht. Hier gibt es Teil 2 "Während der Messe" und Teil 3 "Nachbereitung".



Zu guter Letzt


"People are trying to be smart—all I am trying to do is not to be idiotic, but it’s harder than most people think." Charles Munger (Geschäftspartner von Warren Buffett)



Foto: Eugenio Mazzone auf Unsplash

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen