6 Monate vorbei - meine Top-6 Bücher des ersten Halbjahres

"I never desire to converse with a man who has written more than he has read." Samuel Johnson 
Das zweite Halbjahr hat begonnen. Zeit für ein Zwischenfazit: Wie sieht es etwa mit dem Vorsatz aus, nur sieben Bücher dieses Jahr zu lesen? Fail! Nach vier Wochen war das passé. Es gibt zu viele gute Bücher. Daher hier meine Top-6 des ersten Halbjahres (wobei sich das nicht auf das Erscheinungsjahr bezieht; keine Affiliate-Links):

1. "Die Psychologie des Überzeugens – Ein Lehrbuch für alle, die ihren Mitmenschen und sich selbst auf die Schliche kommen wollen" von Robert C. Cialdini

2. "Yes! Andere überzeugen – 50 wissenschaftlich gesicherte Geheimrezeptevon Robert C. Cialdini

Für mich die besten Bücher zum Thema Vertrieb und Marketing, auch wenn es um Erkenntnisse aus der Sozialpsychologie geht.

Es geht darum, wie und warum wir so ticken, wie wir es tun. Vor allem aber, wie wir andere davon überzeugen können, bestimmte Dinge zu tun. Etwa mit Hilfe des Prinzips der sozialen Bewährtheit (social proof), siehe dazu mein Blogpost "Das Prinzip der Sozialen Bewährtheit - was SPON & Co noch lernen müssen".

Hörtipp:    
   
Zum Buch YES! gibt es insgesamt sechs empfehlenswerte englischsprachige Podcasts.  


3. "Book Yourself Solid" von Michael Port

Michael Port versteht es, die wichtigsten Vertriebs- und Marketingstrategien zu einem System zusammenzufassen. Angefangen von Wunschkunden, Preisgestaltung, Branding hin zu verschiedenen Vermarktungsstrategien.

Best Practice Networking-Strategie: 

Hilf anderen erfolgreich zu sein. Klingt logisch und einfach. Die meisten tun es nicht. Siehe dazu mein Post Weiterdenken.

Hörenswert: Interviews mit Michael Port: 

Michael Port On Core Self Promotion Strategies, Building a Foundation, and Making Sales (BlogcastFM)

Episode 11 – Reaching the Clients You Are Meant to Serve with Michael Port (In The Arena)



4. "The 10xRule" von Grant Cardone

Think Big, aber richtig. 10xRule heißt, seine Aktivitäten zu verzehnfachen. Nicht zehn, sondern 100 Anrufe pro Tag. Heißt bewusst in größeren Dimensionen zu denken: Was verändert sich, wenn ich statt 10 100 Kunden habe. Wie müsste das Unternehmen dann aussehen.

Selbst wenn es nur 15 Anrufe/Kunden werden, bedeutet das 50 Prozent mehr als ursprünglich geplant – auf Dauer zahlt sich das aus.

Best Practices: 

Sich bewusst extrem hohe (vor allem überhaupt) Ziele setzen und brainstormen, was kann ich tun und wen kann ich fragen, um sie zu erreichen.

Lesenswert: 

Es gibt ein weiteres, kostenloses Buch zu dem Thema (nicht vom gleichen Autor): "The XIO Memeplex: Multiply Your Business By Ten!"



5. "Lebe begeistert und gewinne!" von Frank Bettger (ein furchtbarer deutscher Titel)

Das Werk erschien erstmals 1947, ein Klassiker. Der Autor schreibt unter anderem über
  • Neukundenakquise
  • wie bringe ich Kunden dazu zu kaufen, 
  • Nachhaken, ohne lästig zu fallen
  • Empfehlungen kriegen als Vertriebsstrategie
  • Einwandbehandlung

Ich kann nicht sehen, dass sich viel an den Themen geändert hat. Oder wie Dan Kennedy (Direktmarketing-Guru aus den USA) es ausdrückt: „Man kann ein Verkaufsbuch von 1900 nehmen und es hilft einem weiter.“ Oder eben aus dem Jahr 1947, denn:
  • "Tools ändern sich.
  • Grundprinzipien ändern sich NIE.
  • Strategien ändern sich SELTEN. 
  • Taktiken ändern sich GELEGENTLICH."



Best Practices: 

Einwände hinterfragen. Frank Bettger zitiert J. P. Morgan, der sagte:
"Es gibt zwei Gründe, warum Menschen etwas tun, einen der gut aussieht und ein wirklichen." 
Das bedeutet den Einwand "zu teuer" nicht gleich für bare Münze nehmen, sondern (mit Fingerspitzengefühl) nachfragen: Gibt es weitere Gründe, warum Sie unser Angebot nicht annehmen. Und dann schweigen!



6. "The Game" (dt: "Die Perfekte Masche – Bekenntnisse eines Aufreißers") von Neil Strauss

Besagter Dan Kennedy hat es als das beste Vertriebsbuch seit langem bezeichnet: Ein Buch zum Thema Frauenaufreißen. Es stimmt. Es gibt unglaublich viele Parallelen, beispielsweise: Wie spreche Menschen an, ohne dass es plump daherkommt (ich denke da an XING-Spammer). Ich auch werde demnächst hier etwas dazu veröffentlichen: "Was Frauenaufreißen und Kundenakquise" verbindet.

Abschließend die Frage: Was sind deine Top-6-Sachbücher des Jahres? 

Auf meiner Liste fürs zweite Halbjahr stehen noch:
Freu mich über weitere Empfehlungen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen