Rezension: Professionell kommunizieren mit Google+

Über die Jahre habe ich hart an meinem Image eines Social-Media-Verweigeres gearbeitet. Kein Twitter-Account (das hat sich inzwischen geändert), auf Facebook angemeldet, mehr aber auch nicht. Ich hätte nicht erwartet, dass sich das über kurz oder lang ändert, bis ich auf Google Hangouts aufmerksam wurde. Damit war mein Interesse an Google+ geweckt. Am Rande hatte ich verfolgt, dass Oliver Gassner ein Buch darüber schrieb: Professionell kommunizieren mit Google+. So viel zur Vorrede.

Da ich seine Arbeit und seinen Rat sehr schätze, lag nichts näher, als mir dort Tipps für den Einstieg zu holen. Ich wurde nicht enttäuscht. Auf knapp 120 Seiten erklärt er alles, was ich als Einsteiger wissen muss. Er geht auf typische Fallstricke ein und gibt im dritten Teil "Google+-Praxis-Coaching" viele schnell umsetzbare Tipps, um die Plattform sowohl als Privatperson als auch Unternehmen zu nutzen. Bei letzteren weiß ich noch nicht, ob ich das mache werde.

Gut gefällt mir das vierte Kapitel "Google+, Facebook, Twitter, XING und Weblog im Vergleich". Es half die verschiedenen Bereiche von Google+ einzuordnen, gerade im Vergleich zu XING, das ich intensiv nutze, also nicht ganz ein Verweigerer.

Stichwort schnell. Die reine Lektüre nimmt weniger als eine Stunde in Anspruch, aber es empfiehlt sich, einen Rechner neben sich stehen zu haben, um die verschiedenen Dingen gleich auszuprobieren, etwa die zahlreichen Profileinstellungen.

Fazit:

Für mich als Einsteiger genau das richtige Maß an Information & Praxistipps. Ich werde wohl einige Zeit beschäftigt sein, die ganzen Dinge umzusetzen. Ganz klar: Kaufempfehlung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen