Netzfundstücke, 18.01.2015 - Seth Godin, Kreativität, Schlange stehen

Merkwürdige Woche was das Sammeln der Netzfundstücke betraf, denn ich wurde erst heute wirklich fündig. Schwerpunkt die Woche: Kreativität. Angefangen mit zwei Q&A-Sessions mit Seth Godin, in denen er Fragen zu seinem neuen Buch beantwortet. Ein Kurzvideo zur Sinnlosigkeit, die Schlange wechseln zu wollen. Passend dazu ein Artikel über einen professionellen Ansteher. Zum Abschluss noch drei TED-Talks zum Thema Kreativität.

Q&A-Sessions mit Seth Godin

Seth steht Rede und Antwort zu seinem neuen Buch "What to do when it's your turn". Passwort: MyTurn (wird auf seiner Webseite verraten, daher kein Geheimnis).


Schlange stehen

Lohnt es sich die Schlange zu wechseln? Kurzes Video dazu (die Musik ist etwas nervig). Ich werde dazu demnächst noch einen Blogpost schreiben. Stichwort: Grashüpfer-Syndrom.


Beruf: Ansteher

Und wenn wir schon beim Thema Schlange stehen sind, es ist sogar ein Geschäftsmodell. Sich fürs Warten bezahlen zu lassen, ist nicht neu, aber mit eigener Webseite, 11 Angestellten (schönes Wortspiel) und Twitter-Account wohl schon. Was mich daran inspiriert, ist, dass es wirklich keine bahnbrechenden Ideen braucht, um "erfolgreich" zu sein. Oder wie "Der Pate" es formuliert: "Mach' ihnen ein Angebot, das sie nicht ablehnen können":
"Let's face it, lines for anything in this city can be long. Whether it's for Cronuts (R), an iPhone 6, the latest Air Jordans, or the hottest Bway tix in town, SOLD Inc understands your wants & needs and is here to help.

Our Delivereach premium service even goes beyond just waiting & includes purchase & delivery!

Whatever the event or product, we show up & do the work SO YOU DON'T HAVE TO, freeing you up for important things like...LIFE"

TED Talks

Your elusive creative genius
"Elizabeth Gilbert muses on the impossible things we expect from artists and geniuses — and shares the radical idea that, instead of the rare person "being" a genius, all of us "have" a genius. It's a funny, personal and surprisingly moving talk."
Fünf Jahre später hat sie einen weiteren, deutlich kürzeren Vortrag zum gleichen Thema gehalten. Ich empfehle, zunächst den ersten Vortrag anzuschauen.

Elizabeth Gilbert: Success, failure and the drive to keep creating
"[...] With beautiful insight, Gilbert reflects on why success can be as disorienting as failure and offers a simple — though hard — way to carry on, regardless of outcomes."

How I made an impossible film
"[...] if you have some crazy ideas in your mind, and that people tell you that it's impossible to make, because people have a tendency to see the problems rather than the final result whereas if you start to deal with problems as being your allies rather than your opponents, life will start to dance with you in the most amazing way."

Spruch der Woche:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen