Netzfundstücke 05.01.2014

Quelle: TheSalesWhisperer.com

In der ersten Ausgabe des Jahres ein Interview mit Seth Godin und ein "Cheat-Sheet", worauf es beim Verkaufen ankommt. Außerdem ein Blog zum Thema #NoEstimates, heißt der Idee auf Schätzungen bei der Software-Entwicklung zu verzichten. Zum Abschluss ein kurzes Video darüber, dass E-Mail-Newsletter nicht langweilig sein müssen.


The Best of 2013: Flying Closer to the Sun with Seth Godin

Wunderbares Interview mit Seth Godin, unter anderem wie er an Projekte herangeht, etwa das Domino-Project mit Amazon, die Rolle die Zig Ziglar in seinem Leben gespielt hat und warum Aufmerksamkeit allein kein Erfolgsgarant ist. 


The Ultimate Cheat Sheet For Selling Anything

Basierend auf 25 Jahre Erfahrung hat James Altucher eine Liste mit zehn Punkten zusammengestellt, auf die es beim Verkaufen ankommt, beispielsweise Freundschaft, mehr tun, als erwartet wird oder
"Stop going to BS entrepreneur, get-rich conferences. In the long run nobody cares about your product. In the long run, it is the entire holistic view of your offering, your service, you, that you are selling. Without that, you will build a mediocre business that may or may not pay the bills. With that, you will create wealth."
Ein Dankeschön an Timo Ohr für den Tipp.


"Why do we need estimates?"

Über Mit-Ironbloggerin Danijela Grgic bin ich auf ein englischsprachiges Blog "Life, Liberty, and the Pursuit of Agility" aufmerksam geworden.

Eine Frage, die Woody Zuill darin schon länger diskutiert, ist, warum brauchen wir überhaupt Schätzungen? In seinem Blogpost hat er eine Liste aufgestellt:
  • To decide if we can do a project affordably enough to make a profit.
  • To decide what work we think we can do during “a Sprint”. (A decision about amount)
  • To decide what work we should try to do during “a Sprint”. (A decision about priority or importance)
  • To decide which is more valuable to us: this story or that story.
Die Liste ist länger. Sein Fazit lautet jedoch:
"We need to make decisions, we don’t need estimates. [...] So the title of this post was “Why do we need estimates?”. The answer is, we need them only if we can’t find a better way to make decisions."
Und damit sind wir bei auch bei einer spannenden Frage für den Vertrieb. Wie "verkaufe" ich dem Kunden ein Projekt, wenn ich keine Schätzung abgebe, meine Konkurrenten aber schon? Noch habe ich keine Antwort darauf, aber ich werde es weiterverfolgen.


Storytelling – Betabrand


Betabrand from Joshua R on Vimeo.

In diesem kurzen Video erklärt der Gründer von Betabrand, einem Modelabel aus San Francisco, wie man kreativ E-Mail-Newsletter einsetzen kann. Bei ihnen war es zu Beginn eine Verlegensheitslösung, um auf humorvolle Weise Lieferschwierigkeiten zu überbrücken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen